Ein Roman als Rettungsanker: Verliebt, verführt, vergiftet ...

Verliebt ist die Romanheldin von Margit Heider. Verführt wird Nina von der Einzigartigkeit ihres Schwarms. Vergiftet ist diese Beziehung, aber das zeigt sich erst spät. Hält die Autorin einen Rettungsanker für ihre zweifelnde Figur bereit? Wird Nina an dieser Herausforderung wachsen? Wie kann die Rettung für eine hoffnungslos und unglücklich Verliebte aussehen?

 

Ich weiß es, denn ich habe Margit Heider als Lektor begleitet. Doch ich verrate nicht mehr, denn ihre Geschichte ist vollkommen lesenswert. Im November erscheint Margit Heiders Buch im Selfpublishing, ein Liebesroman, der zugleich ein Befreiungsroman ist.

 

Das erste Mal treffe ich Margit Heider persönlich, dank der Buchmesse, die seit jeher alle Buchfreunde dieser Welt zusammenbringt. Wir erinnern uns an die Zusammenarbeit, und ich bin froh, dass eine einfallsreiche, leidenschaftliche und verspielte Erzählerin herangereift ist!