Kundenstimmen: Referenzen von Privatkunden

 

 Nach akribischer Analyse von 500 Lektorenprofilen habe ich Dr. Peter Schäfer als den besten für das Lektorat meines Ratgebers »Jobglück. Wie du den Montag lieben lernst« ausgewählt. Es war eine großartige Entscheidung, ihn zu engagieren. Durch seine äußerst professionelle und engagierte Arbeit zunächst im Rahmen eines Coachings und dann beim Lektorat wurde mein Buch zu dem, was es jetzt ist: veröffenlicht! (Humboldt Verlag, erscheint im August 2019) Für seine großartige Unterstützung möchte ich mich herzlich bedanken.

 (Dr. Achim Pothmann, Sachbuchautor, Unternehmer-Berater und Vortragsredner zu den Themen »Jobglück« und »glücklich-erfolgreiche Unternehmensführung«)

 

 

Fingerspitzengefühl und Verständnis für den Stoff vom ersten Moment der Zusammenarbeit waren es diese beiden Fähigkeiten, die mich in meiner Auswahl des Lektors bestätigt haben. Man übergibt sein Baby, seine eigene Vorstellung und seine Arbeit einem Fremden. Für mich eine spannende Reise mit ungewissem Ausgang. Gekonnt hat Dr. Schäfer den Stoff überarbeitet, ohne ihn von meiner Vision wegzubewegen. Mit seinen Fragen und Anmerkungen ging es immer darum, den Text zu verbessern und zu bewahren. Ich bin froh, ihn für diese gemeinsame Reise gewonnen zu haben.

 (Andreas Breidert, Romanautor)

 

 

Ich hatte an meinem Buch »Blase gut – Alles gut« drei Jahre gearbeitet. Der Rat, einen Lektor Korrektur lesen zu lassen, war einleuchtend. Aber wie die richtige Person finden? In meinem ersten Anschreiben an mehrere Lektoren hatte ich konkrete Fragen formuliert: Dr. Peter Schäfer hat sie schnell, verständlich und mit Inhalten gefüllt beantwortet. Zielgerichtet, überaus präzise und ohne falsche Versprechungen an eine Veröffentlichung in kostenpflichtigen »Räuberverlagen«. Der Rest war wunderbar. Wertvolle Verbesserungen des Manuskripts mit notwendigen Kürzungen und eine wohltuende Pünktlichkeit. Echte Arbeit, die ich als Autor nicht hätte leisten können. Dass ich den Sprung vom Selfpublishing-Anbieter BoD hin zu einem der großen Verlage (Droemer Knaur) geschafft habe, ist auch ein Verdienst der Lektoratsarbeit von Dr. Peter Schäfer.

 (Prof. Dr. Stephan Roth, Mediziner und Ratgeberautor)

 

 

 Einen Sechser im Lotto zu landen schaffen nur wenige. Einen wirklich fähigen und empathischen Lektor zu finden, der einem Werk dazu verhilft, zu einem Meisterwerk zu werden, ist ähnlich unwahrscheinlich. Umso glücklicher die Fügung, dass es mir mit Herrn Schäfer gelungen ist, mein Erstlingswerk auf ein anderes, höheres Niveau zu heben, was ich alleine niemals geschafft hätte. Science-Fiction ist ein schwieriges Genre. Es geht nicht nur darum, den Text rund und fehlerfrei zu bekommen, sondern auch darum, viele inhaltliche Aspekte zu prüfen und zu hinterfragen. All das ist Peter Schäfer hervorragend gelungen. Wir haben uns viel ausgetauscht, viel telefoniert und viele Ideen noch während des Lektorats gemeinsam entwickelt und ausgearbeitet. Er hat stets innerhalb kürzester Zeit auf Fragen geantwortet und sich für die Beantwortung viel Zeit genommen. Er hat sich hundertprozentig an Termine und Fristen gehalten und war zudem auch sehr flexibel, was Zeitprobleme meinerseits betraf. Gerne nehme ich seine Dienste für mögliche Folgeprojekte wieder in Anspruch.

 (Jona Sheffield, Romanautorin, Selfpublisherin)

 

 

 Was mich an der Arbeit mit Dr. Schäfer am meisten gefreut hat, war, wie respektvoll und wohlwollend er mir begegnet ist, obwohl ich noch ein blutiger Anfänger war. Am meisten beeindruckt hat mich die Zielsicherheit, mit der er meinen Text bearbeitet und kommentiert hat. Dabei war er immer professionell, konstruktiv und freundlich und hatte ausschließlich gute Tipps und Lösungsvorschläge parat. Und so hat mich am meisten überrascht, dass ich zu keiner Zeit das Gefühl hatte, meine Stimme zu verlieren. Dass der Text, trotz der ausführlichen Überarbeitungen, immer noch nach »mir« klang. Ich bin davon überzeugt, dass mein Buch ohne Dr. Schäfers Hilfe bei Weitem nicht so gut geworden wäre und seine Arbeit mich auch als Autor weitergebracht hat. Und dafür bin ich dankbar. Wenn das nächste Projekt ansteht, weiß ich sofort, wen ich anrufe!

 

 

 (Robert Schaefer, Filmproduzent, Autor eines Schreibratgebers, Selfpublisher)

 

 

 Mit der Arbeit von Herrn Schäfer war ich äußerst zufrieden. Eine ausführliche Erläuterung seiner Vorgehensweise zu Beginn der Zusammenarbeit und die doppelte Rückgabe des Projektes - einmal mit bereits eingearbeiteten Korrekturen und einmal mit rot angemerkten Korrekturvorschlägen - machten die Korrektur von Herrn Schäfer sehr transparent, stichhaltig und nachvollziehbar. Das Ergebnis war pünktlich zum vereinbarten Termin fertiggestellt. Herr Schäfer war stets offen für Rückfragen und das umfangreiche Lektorat zeigte, dass er sich meiner Bachelorarbeit sehr individuell gewidmet hatte. In Zukunft komme ich für weitere Schriftstücke

sehr gerne wieder auf Herrn Schäfer zurück.

(Patricia Germann, Studentin der Medien- und Kommunikationswissenschaften)

 

 

Herr Dr. Peter Schäfer gab meinem Romanmanuskript professionellen Feinschliff und verhalf ihm in die bestmögliche Startposition. Er ist ein Meister seines Fachs – erfahren, verlässlich und einfühlsam. Die Zusammenarbeit mit ihm ist sehr angenehm, ehrlich und konstruktiv. Ich schätze Herrn Schäfer als meinen Lektor und Coach außerordentlich und kann ihn nur jedem Autor an die Seite wünschen.

 (Margit Heider, Romanautorin)

 

 

 Die Zusammenarbeit mit Herrn Schäfer war angenehm. Wir standen gut in Kontakt und unsere Absprachen funktionierten problemlos. Für mich war seine Unterstützung besonders wertvoll. Die Korrekturen waren verständlich und dank seiner professionellen Aufbereitung leicht einzuarbeiten. Als besonders hilfreich habe ich auch seine fachlichen Anregungen im Zusammenhang mit dem Lektorat gefunden, da diese mir wirklich weitergeholfen haben.

(Lehramtsreferendarin, Absolventin der Philosophie, 1. Staatsexamen)

 

 

 Es hat sich als Glücksfall erwiesen, dass Herr Dr. Schäfer das Lektorat meines ersten Romans übernommen hat. Er hat nicht nur seine redaktionellen Aufgaben wahrgenommen, sondern stand mir auch darüber hinaus stets mit Rat und Tat zur Seite. Dank seiner fachlichen Expertise und seiner brancheninternen Kenntnisse hat er mir sehr dabei geholfen, meinen Roman auf ein höheres, professionelles Niveau zu heben. Kurzum: Ein Lektor, auf den Sie zählen können.

(Tomasz Liedtke, Romanautor und Selfpublisher)

 

 

 Orthographie und Rechtschreibung wurden gründlich korrigiert. Die 400 Seiten des Buches wurden in wenigen Tagen korrigiert. Rückfragen per Mail wurden umgehend beantwortet. Der Preis war im Vergleich zu anderen Angeboten im Netz angemessen. Ich kann Herrn Dr. Schäfer uneingeschränkt weiterempfehlen.

(Dr. Elmar Terhorst, Sachbuchautor, Selfpublisher und Wirtschaftswissenschaftler)

 

 

 Für Herrn Dr. Schäfer als Lektor habe ich mich aufgrund der persönlichen Betreuung und des wissenschaftlichen Backgrounds entschieden. Ich wollte meine Dissertation nicht einfach bei einem Online-Portal hochladen ohne Kenntnis darüber, wer meine Arbeit dann tatsächlich korrigiert. Gerade bei einer wissenschaftlichen Arbeit ergeben sich bezüglich der Form einige Fragen, die wir schnell und unkompliziert im persönlichen Kontakt klären konnten. Neben einem sehr guten Lektorat zu einem fairen Preis habe ich zudem nützliche Tipps für die Formatierung des Dokuments erhalten und konnte mit den Anmerkungen meine Schreibweise über die Arbeit hinaus verbessern.

(Doktorand der Politikwissenschaft)

 

 

 Der berufsbegleitende PhD-Studiengang der Diakoniewissenschaft (Dr. diac.) an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel stellte für mich eine besondere Herausforderung dar. Deshalb war ich sehr dankbar, dass ich Herrn Dr. Schäfer kennenlernen durfte und er mir final bei der Korrektur meiner Dissertation zur Seite stand. Mit der Zusammenarbeit (Kommunikation, Termineinhaltung, Preis und Ergebnis) war ich sehr zufrieden und ich kann seine Dienste nur weiterempfehlen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

(Doktorand der Diakoniewissenschaft)